SPD Bochum-Hiltrop

Jahreshauptversammlung 2016

Ortsverein

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Bochum Hiltrop fanden zunächst – nach der Entlastung des alten Vorstandes – Vorstandswahlen statt.

Alle bisherigen Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt: Henry Donner, Vorsitzender; Snezana Curuvija, stv. Vorsitzende (Mitgliederbetreuung); Ralf Hoffmann, stv. Vorsitzender (Veranstaltungen und Wahlen); Rüdiger Masuch (Hauptkassier); Uwe Tigges (stv. Hauptkassier); Laura Grygierek (Protokollführung); Lothar Keßler (stv. Protokollf.); Klaus Werner (Bildungsobmann); Oliver Osburg (Beisitzer); Jonathan Suhartono (Beisitzer); Elke Tucholski (Beisitzerin). Als Delegierte zum Unterbezirk und gleichzeitig als Wahlkreisdelegierte für die Land- und Bundestagswahlen 2017 wurden Ralf Hoffmann, Lothar Keßler und Klaus Werner gewählt, zu ihren Vertretern Snezana Curuvija, Henry Donner und Laura Grygierek. Der Ehrenvorsitzende, Wolfgang Breßlein, wurde u. A. zum Stadebezirksdelegierten gewählt. Revisoren sind Willi Börnig und Horst-Dieter Kuligga.

Danach erfolgte die Ehrung der Jubilare durch Franz Müntefering und Henry Donner. Als 50jähriger Jubilar war Horst-Dieter Kuligga anwesend, als 40jährige Jubilare Anne Bachmann und Martin Kersting. Verhindert waren leider Alfons Kruschinski (50 Jahre), Rolf Soberg und Erika Käseler (je 40 Jahre).

Im Anschluss entspann sich eine rege und kontroverse Diskussion über die Zukunft von Partei und Gesellschaft, insbesondere auch im Hinblick auf den Umgang mit der Flüchtlingsproblematik. Franz Müntefering forderte eine „Agenda 2030“, in der die Herausforderungen der Demografie, der Migration und der Integration gebündelt angegangen werden müssten. Dies müsse endlich als Gemeinschaftsaufgabe von Bund, Ländern und Gemeinden begriffen werden; in den entsprechenden Parlamenten seien offene, ehrliche und gründliche Debatten erforderlich, um Maßnahmen beschließen zu können und die Bevölkerung mitzunehmen.

Nach insgesamt gut 3 Stunden endete die Veranstaltung.

 
 

Für Sie im Stadtrat: Wolfgang Breßlein

 

Für Sie im Stadtbezirk: Heinrich Donner

 

Für uns im Landtag - Carina Gödecke

 

Für uns im Bundestag - Michelle Müntefering

 

Gemeinsam anpacken - Mitglied werden!

 

Nachrichten

16.11.2017 09:26 Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf
Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den „Jamaika“-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit „Trippelschritten“ könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. „Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

16.11.2017 09:25 Bezahlbarer Wohnraum darf kein Luxus sein
Laut einer aktuellen Schätzung sind in Deutschland etwa 860.000 Menschen wohnungslos, Tendenz steigend. Trotz wachsender Zahlen von Baugenehmigungen und fertiggestellten Wohnungen ist offensichtlich, dass sich der Ausstieg der öffentlichen Hand aus dem Wohnungsbau nun in steigender Wohnungsnot niederschlägt. „Die SPD-Bundestagsfraktion sieht dringenden Handlungsbedarf für mehr sozialen Wohnungsbau. Wir wollen deshalb den von Bundesbauministerin Hendricks eingeschlagenen

16.11.2017 09:23 Merkel verpasst Chance für klares Klima-Signal
Es ist jetzt die Zeit für eine mutige Politik zum Schutz des Weltklimas. Deutschland kommt dabei nach wie vor eine zentrale Rolle zu. Allerdings hat die Bundeskanzlerin die Chance verpasst, mit ihrer Rede ein Signal für eine ambitionierte Klimaschutzpolitik zu geben. „Die Bundeskanzlerin hatte heute die einmalige Chance, ein starkes Signal an die Weltgemeinschaft zu

Ein Service von websozis.info